Skip to main content

Weber Q 2200 - Testbericht 2021

Weber Q 2200 - Testbericht 2021

399,99 € 449,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2021 16:59

Preisvergleich

399,99 € 449,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2021 16:59
Kaufen

449,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2021 16:59
Zu Hagebau
Art des GrillsGasgrill, Camping Grill, Balkon Grill
Gewicht23 kg
Leistung3,5 kW
Brenner1 Brenner
Grillfläche54 x 39 cm
Maße130 x 131 x 57 cm
ZündungsartElektronische Zündung

Gesamtbewertung

84%

"Praktischer Tischgrill"

Gesamteindruck
85%
Qualität
87%
Preis-Leistuns-Verhältnis
80%

Der Gasgrill ist praktisch überall einsetzbar. Der stabile Unterbau gibt dem Grill auf jedem Untergrund einen sicheren Halt. Zusätzlich verfügt der Gasgrill über zwei leichtgängige Räder. Damit kann er mühelos auf der Terrasse oder im Garten bewegt werden.

Das ansprechende Design macht den Gasgrill von Weber zum Mittelpunkt einer jeden Gartenparty.

Technische Details
Thermometer
Seitenbrenner
Sichtfenster
Seitenablage
Unterschrank
Seitenschrank
Spülbecken
Laufrollen
Brenner
Leistung (kW)3,5
Anzahl der Brenner1
Inkl. KochstelleNein
MaterialEdelstahl
Rost
Rostgröße54 x 39 cm
Grillrost höhenverstellbarNein
MaterialGusseisen, emailliert
Anzahl der Grillroste2

Aufbau und Verarbeitung

Im Weber Q 2200 Test punktet der Gasgrill mit seiner hochwertigen Verarbeitung. Sowohl der Deckel als auch der Kessel des Grills bestehen aus Aluminiumguss. Durch diese besondere Verarbeitung erzielt man ein hervorragendes Grillergebnis. Die Grillhitze ist angenehm und kann gut reguliert werden. Ein zusätzlicher Vorteil ist die gute Isolierung des Gasgrills. Hier bleibt die Hitze unter dem Deckel. Der praktische Deckel des Gasgrills wird nach oben geöffnet, sodass auch größeres Grillgut bequem auf dem Grill platziert werden kann. Ein zusätzlicher Service ist das Thermometer, das im Deckel des Weber Gasgrill Modells ist.

Erwähnenswert ist die integrierte Fettauffangschale. Sie ist so unter dem Grillrost eingebaut, dass sie das abtropfende Fett und beim Grillvorgang überschüssige Marinade zuverlässig aufnimmt. Dadurch ist das Grillen komfortabel und sauber. Durch die praktische Aufnahme der abtropfenden Flüssigkeiten wird nicht nur der Brenner geschont, sondern es entwickelt sich auch nicht viel Rauch beim Grillvorgang.

Die Grillschale kann nach dem Grillabend kinderleicht entnommen und gereinigt werden. Dadurch ist der Gasgrill auch schnell wieder einsatzbereit.

Ein großer Vorteil bei dem Gasgrill von Weber ist die angenehme Arbeitshöhe am Arbeitsplatz für den Grillmeister. Bei aufgeklapptem Deckel befindet sich die Arbeitsfläche in einer Höhe von 131 Zentimetern. Dadurch ist auch längeres Grillen kein Problem mehr. Der Rücken des Grillmeisters wird geschont und so macht das Grillen auch noch mehr Spaß.

Vor- und Nachteile
Integriertes Thermometer
Hohe Garhaube für größeres Grillgut
1 Edelstahlbrenner
Hitze- und wetterbeständig
Stufenlos regelbar
Hitzebeständige Unterlage nötig
Nicht für zu dicke Fleischstücke geeignet

Die Funktionen des Gasgrills

Der Weber Q 2200 ist funktional in allen Bereichen perfekt einsatzbereit. Diese Eigenschaften stechen besonders hervor:

  • Hitzebeständig
  • elektronische Zündung
  • regelbare Brennerventile (stufenlos)
  • Witterungsbeständig
  • zweigeteilter Grillrost aus porzellanemailliertem Gusseisen

Die Grillfläche und das Gestell

Das Gestell erweist sich im Weber Q 2200 Test als robust und leichtgängig. Der Rollwagen ist trotz des Gewichts aufgrund der hochwertigen Verarbeitung gut zu bewegen. Dafür sorgen zwei große Räder, die im vorderen Bereich seitlich angebracht sind. Der Grillwagen ist dadurch leicht zu manövrieren. Selbst Übergänge und unebene Stellen im Garten bewältigt der Grillwagen mühelos. An seinem Standort angekommen steht der Grillwagen fest wie ein Fels in der Brandung. Dabei ist es ganz gleich, wie der Untergrund beschaffen ist. Ob Rasen, Kies, Erde oder der geflieste Terrassenboden, der Gasgrill aus dem Hause Weber bietet überall einen festen Stand. Zusätzlich sieht der Gasgrill optisch gut aus.

Vorteilhaft sind die beiden Tische an der Seite, die an dem Untergestell des Grills angebracht sind. Sie lassen sich bequem ausklappen und sind eine gute Ablagefläche direkt am Grill. Auf diesen kleinen Tischen kann man beispielsweise Teller, Grillsoßen, Marinaden und Gewürze abstellen. Zusätzlich ist auch Platz für das vorbereitete Grillgut, das je nach Bedarf sofort auf den Grill gelegt werden kann. Auf dem zweiten Seitentisch liegt dann das Handwerkszeug des Grillmeisters. Dazu gehören Grillgabel, Grillzange, Grillhandschuhe und der Temperaturtester.

Die Grillfläche besteht aus zwei separaten Grillrosten. Auch hier besticht der Grill aus dem Hause Weber mit seiner guten Verarbeitung. Beide Grillflächen sind porzellanemaillierte Guss Grillroste. Sie beinhalten einen zusätzlichen Tropfschutz, um den Brenner vor abtropfendem Fett zu schützen. Das hochwertige Material des Grillrostes sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung auf dem Grill, denn der Guss Grillrost ist ein hervorragender Wärmeleiter. So wird gewährleistet, dass das Grillgut gleichmäßig an allen Stellen erwärmt wird und der Grillvorgang zu einem perfekten Ergebnis führt. Das Grillgut kann auf der gesamten Grillfläche verteilt werden und dort liegen bleiben. Es ist nicht mehr erforderlich einzelne Teile auf dem Grill ständig von innen nach außen zu platzieren. So hat der Grillmeister auch wieder mehr Zeit für seine Gäste.

Der Brenner

Der getestete Gasgrill aus dem Hause Weber verfügt über einen leistungsstarken Brenner aus Edelstahl. Mit einer Leistung von 3,52 Kilowatt ist der Brenner in der Lage eine so starke Grillhitze zu erzeugen, dass der Gasgrill überall ein gleichmäßig gutes Ergebnis beim Grillvorgang erzielen kann. Entfacht wird der Brenner mittels elektronischer Zündung. Dieser Vorgang ist äußerst zuverlässig und sauber. Die elektronische Zündung ist außerdem sicher. Langes anzünden mit Streichholz und Funkenschlag gehört damit der Vergangenheit an.

Der Brenner verfügt über ein stufenlos regulierbares Brennerventil. Dies ermöglicht einen reibungslosen Grillvorgang. Die Grillhitze kann den Bedürfnissen des Grillgutes perfekt angepasst werden. Mit dem Abschalten des Brennerventils ist der Grillvorgang beendet. So lässt sich der Weber Gasgrill bequem und mühelos ausschalten.

Die Reinigung

Der Gasgrill aus dem Hause Weber ist leicht zu reinigen. Eine bereits erwähnte Fettauffangschale unterhalb des Grillrostes nimmt den größten Teil der beim Grillvorgang anfallenden Verschmutzungen durch abtropfendes Fett bereits auf. Die Fettauffangschale schützt so den Brenner und kann nach Ende des Grillvorgangs einfach entnommen und mühelos gereinigt werden. Die Grillroste sind dank der porzellanemaillierten Beschichtung nach dem Abkühlen mit der Grillbürste schnell wieder sauber. Der Grillbereich kann mit einem feuchten Tuch mit etwas Spülmittel effektiv gereinigt werden.

Fazit

Der Weber Q 2200 ist ein praktischer Gasgrill für die ganze Familie. Das hochwertige Gerät benötigt nur einen Brenner aus Edelstahl, um im Grillbetrieb hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Die beiden mit einer porzellanemaillierten Beschichtung ausgestatteten Guss Grillroste entwickeln eine gleichmäßige Hitze auf dem Grill. Dies ist beim Grillen ein besonderer Vorteil, wie auch die ansprechende Arbeitshöhe am Grill, die den Rücken bei längeren Grillzeiten schont. Dafür ist der Rollwagen geeignet. Dieser ist separat erhältlich.

Wer öfters größere Gesellschaften beim Grillen zu Gast hat, sollte sich auch den Weber Q3000 im Test ansehen oder den Outdoorgrill.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Preisvergleich

399,99 € 449,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2021 16:59
Kaufen

449,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2021 16:59
Zu Hagebau

399,99 € 449,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2021 16:59