Skip to main content

Der Tepro Gasgrill Test 2020 – Finden Sie den perfekten Grill

Wer vor der Anschaffung eines neuen Grills steht, der sollte auch einen Blick auf die Gasgrills der Firma Tepro werfen. Die Firma mit Sitz in Rödermark im Rhein-Main Gebiet bietet Grillfans eine breite Auswahl an BBQ-Grills, damit der neue Grill den Grillspaß perfektioniert. Dabei überzeugt ein Tepro Gasgrill mit individuell abgestimmtem Leistungsspektrum durch eine hochwertige Verarbeitung und praktische Funktionen.

Die besten Gasgriller von Tepro – Oktober 2020

ab 639,99 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

ab 183,99 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

299,99 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZum Shop

ab 149,95 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZum Shop

Alle Angaben zu Preis, Funktionen und Lieferumfang der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Bei der Fertigung der Gasgrills setzt Tepro vorwiegend auf Edelstahl. Eine der wenigen Ausnahmen stellt der Gasgrill Glassboro dar, bei dem die Bauteile aus pulverbeschichtetem Stahl bestehen. Durch das Material Edelstahl sind die Tisch- und Standgrills nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch robust und pflegeleicht. Gute Beispiele hierfür sind der Tepro Gasgrill “Keansburg”, “Tacoma” oder “Richfield“. In Silber, Schwarz oder einer Kombination aus beiden Farben gehalten, beginnt die Freude am Grill bereits beim Auspacken und Aufbau des Gasgrills.

Kompakte Grills

Die gute Verarbeitungsqualität spiegelt sich in einer langen Lebensdauer wieder. Voraussetzung hierfür ist die regelmäßige Pflege. Wasser und etwas Seifenlauge ist bei den Tepro Edelstahl-Gasgrills meist ausreichend, um den Grill nach einem Grillfest glanzvoll zu halten. Die Grillroste bestehen aus Edelstahl, emailliertem Gusseisen (Wellington, Glassboro) oder verchromtem Stahl (Richfield).

Abington

Wer auf der Suche nach einem kleinen und kompakten Tischgrill ist, der wird mit dem Tepro Abington Gasgrill fündig. Mit 94 x 43,5 x 38,5 cm findet dieser Grill im Wohnmobil, auf dem Balkon oder dem Terrassentisch rasch seinen Platz und ist in einer kleinen Nische auch rasch wieder verstaut. Bei der Stiftung Warentest Ausgabe im Mai 2019 hatte der Abington Tischgrill beim Tepro Gasgrill den geringsten Gasverbrauch aller Gasgrills im Test. Ebenso den größten Grillrost der tragbaren Grills. Dementsprechend lassen sich mittels 3.1 kW starkem Edelstahlbrenner trotz seiner vergleichsweise kleinen Größe auch für mehrere Personen Grillspezialitäten zubereiten. Des weiteren positiv hervorgehoben wird das standsichere Gestell, was beim Grillen kein unerhebliches Detail ist.

Bloomfield

Doch auch jene, die sich lieber einen Standgrill für Garten oder Terrasse kaufen möchten, brauchen bei der Marke Tepro nicht lange zu suchen. Beispielsweise der elegant aussehende Bloomfield Gasgrill mit 2 Edelstahlbrennern (je 3 kW). Mit 58 x 112 x 100 cm ein kompakter Standgrill, der sich dank großer Räder auch auf dem Rasen oder über Schotter gut verschieben lässt. Hinzu kommt mit zwei Seitenablagen, der Möglichkeit zum Einhängen von Grillbesteck und einem Unterschrank eine hohe Praxistauglichkeit.

Alternativen zum Bloomfield bieten sich mit den “Irvine” und “Delton” Gasgrills. Auch diese beiden Standgrills sind kompakt in ihren Maßen und finden auch auf einem Balkon oder kleineren Terrassen Platz. Der Tepro Delton Standgrill mit Doppelbrenner überzeugt insbesondere durch einen günstigen Preis und eine vergleichsweise großzügig gestaltete Grillfläche. Unwesentlich teurer aber mit abklappbaren Seitenablagen versehen ist der Standgrill Irvine. Alle diese Standgrills eignen sich zum Grillen auf kleinen Raum und reißen kein großes Loch in das Budget für den Kauf eines neuen Grills. Wer auf die Verarbeitungsqualität viel Wert liegt, der ist mit dem Bloomfield Grill am besten beraten.

 
Das Wichtigste in Kürze
Die Gasgriller sind schnell einsatzbereit und die Temperatur ist gut regulierbar
Die Reinigung funktioniert einfach und mühelos
Je nach Modell sind die Gasgriller für bis zu 10 Personen und mehr ausgelegt
 

BBQ-Standgrills

Besonders groß ist die Auswahl an BBQ-Grills mit mehr als 3 Brennern. So bieten sich für die Planung größerer Grillfeste die Tepro Gasgrills Wellington, Keansburg, Richfield oder Highview an. Die Konkurrenz schläft aber nicht. Es gibt auch besonders gute Grills von Napoleon im Test.

Wellington

Hochwertig verarbeitet mit 4 Brennern präsentiert sich der Wellington Gasgrill. Neben den drei Hauptbrennern bietet der Seitenbrenner zusätzlichen Komfort beim Grillen, indem beispielsweise Gemüse oder Soßen nebenbei zubereitet werden können. Weitere Besonderheiten dieses Grills ist die großzügig gestaltete Grillfläche mit Aromabox, der Unterschrank für Gasflasche und Zubehör mit Frontblende, Warmhalterost und als praktisches Extra ein Flaschenöffner an der Front.

Richfield

Kleiner in den Maßen aber mit größerer Grillfläche gibt es den Richfield Gasgrill. Die Leistung der 4 Brenner beträgt je 3 kW und ist somit etwas schwächer als beim Wellington. Allerdings ohne Seitbrenner sind die 4 Edelstahl-Brenner alle unter der Grillfläche angeordnet.

Keansburg

Gross gewachsene Grillmeister werden sich über den Keansburg Gasgrill freuen. Denn wer nach einem Edelstahl-Gasgrill mit 4 Brennern und hoher Arbeitshöhe sucht, für den ist der Tepro Keansburg Gasgrill die passende Wahl. Auch hier wird die Grillfläche von vier Brennern mit einer Gesamtleistung von fast 20 kW beheizt. Dadurch sorgt dieser Tepro Grill für besonders schnelle und gute Grillergebnisse. Mit Seitenablagen, Warmhalterost, Unterschrank und im Deckel integriertem Thermometer sind auch die nötigen praktischen Extras vorhanden, die langfristig Freude beim direkten und indirekten Grillen bereiten.

Highview

Für große Grillpartys mit 20 oder mehr Personen ist der Highview Gasgrill die passende Lösung. Mit einer 92,5 x 44 cm großen Grillfläche und 6 Edelstahl-Brennern muss kein Gast lange auf die Grillspezialitäten des Grillmeisters warten. Auch ein Seitenbrenner für die Zubereitung von Soßen und Beilagen ist vorhanden. Mit geschlossener Abdeckung kann der Platz des Seitenbrenners auch als Ablagefläche benutzt werden. Vorteilhaft ist zudem, dass die Seitenablagen abnehmbar sind. Daher findet dieser Grill auch auf kleineren Flächen Platz und lässt sich außerhalb der Grillsaison gut verstauen.

Weitere erwähnenswerte Besonderheiten dieses Tepro Grills sind der Flaschenöffner, der herausnehmbarem Grillrosteinsatz, die emaillierten Flammschutzplatten und die emaillierte Feuerwanne. Die doppelwandige Grillhaube unterstreicht die hochwertige Verarbeitung dieses Grills. Dadurch ist beim Öffnen oder Schließen sowie bei einer unabsichtlichen Berührung des Deckels nicht die Gefahr gegeben, sich die Finger und Hände zu verbrennen.

Alternativ zum Highview Grill gibt es den Radcliff Gasgrill mit 5 Edelstahl-Brennern und einer gesamtleistung von circa 17.50 kW. Die etwas kleinere Grillfläche von 73 x 44 cm verfügt über 3 Grillroste. Zudem gehört auch bei diesem Tepro Grill ein doppelwandiger Edelstahl-Deckel zum Standard.

Fazit

Beim Tepro Gasgrill Test gibt es viele Grills, die gute Noten erhalten. Zum Beispiel der Tepro Manhattan, der Tepro Mayfield Grillwagen oder Tepro Hastings Gasgrill. Mit ein Grund für die Beliebtheit der Grills des deutschen Unternehmens ist die einfache Bedienung. Unabhängig vom Preis ist bei jedem Gasgrill eine zuverlässig funktionierende Piezo-Zündung verbaut. Mit diesen Zündungen funktioniert der Startvorgang der Brenner grundsätzlich auf Anhieb. Zudem lassen sich einzelne Brenner unabhängig voneinander regeln, was mehrere Temperaturzonen auf der Grillfläche ermöglicht. So können Würste, Steaks, oder zum Beispiel Tortellini gleichzeitig bei optimaler Temperatur gegrillt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimmen, 4,75 von 5)
tepro