Skip to main content

Landmann Grillwagen - Testbericht 2020

Landmann Grillwagen - Testbericht 2020

417,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2020 7:31
Art des GrillsGrillwagen, Outdoor Grill
Gewicht38 kg
Leistung10,5 kW
Brenner3 Brenner
Grillfläche58 x 46 cm
Maße128 x 104 x 56 cm
Materialemaillierter Stahl, Edelstahl
ZündungsartPiezo Zündung

Gesamtbewertung

75%

"Inkl. Warmhalterost"

Gesamteindruck
83%
Qualität
74%
Preis-Leistungs-Verhältnis
68%

Der Landmann Gasgrillwagen kann sehr vielseitig eingesetzt werden und eignet sich durchaus auch für Grillabende mit mehreren Personen. Der folgende Test untersucht das Gerät in unterschiedlichen Kategorien und erläutert unter anderem auch, wie er gereinigt werden sollte.

Technische Details
Thermometer
Seitenbrenner
Sichtfenster
Seitenablage
Unterschrank
Seitenschrank
Spülbecken
Laufrollen
Brenner
Leistung (kW)3,5
Anzahl der Brenner3
MaterialEdelstahl
Rost
Rostgröße58 x 46 cm
Grillrost höhenverstellbarNein
MaterialEmailliert
Anzahl der Grillroste2
WarmhalterostJa

Aufbau und Verarbeitung

Um den Gasgrillwagen zusammenzubauen, werden ein Kreuzschraubendreher sowie eine sogenannte Storchschnabelzange benötigt. Zudem ist auch ein wenig Geduld gefordert. Es wird auch eine gut beschriebene Bedienungsanleitung mitgeliefert, sodass auch Laien schnell alle Schritte erledigen. Bevor mit dem Aufbau des Grillwagens begonnen wird, sollten alle Schrauben und Muttern sortiert werden. Dadurch sind sie immer zur Hand und das lästige Suchen entfällt. Der Deckel, die Griffe und auch die Frontblende bestehen aus robustem Edelstahl und sehen daher auch sehr hochwertig aus.

Vor- und Nachteile
Grillrost besteht aus 2 Teilen
Warmhalterost ideal für bereits fertige Speisen oder Brot
4 Rollen vereinfachen das Transportieren
Temperaturanzeige im Deckel integriert
Seitliche Ablageflächen
Etwas schlechtere Verarbeitung

Die Grillfläche und das Gestell

Der Grillrost ist emailliert und zweigeteilt. Dadurch können Sie unterschiedliches Grillgut zur gleichen Zeit garen. Durch die Beschichtung bleibt das Fleisch nicht an dem Gitter haften und bleibt daher ein unbeschädigt. Auch der Warmhalterost besteht aus emailliertem Edelstahl. Die Fettauffangschublade fängt alle aufkommenden Flüssigkeiten wie Fett, Marinaden oder Wasser auf und ist verzinkt. Dadurch lässt sie sich schnell und einfach reinigen. Im Deckel befindet sich ein Thermometer, dass dem Verwender zur jeder Zeit die Temperatur im Landmann Gasgrillwagen anzeigt.

Der Unterschrank hat zwei Türen und bietet genug Platz für diverse Utensilien. Durch die beiden Räder und die beiden arretierbaren Laufrollen kann der Grill sehr einfach und mühelos transportiert werden.

Der Brenner

Im Inneren des Grills befinden sich drei Stahlbrennern, die jeweils eine Leistung von 3.2 kW aufbringen können. Zudem ist eine Piezo-Zündung mit an Bord, die jede Verwendung sehr sicher macht. Die leistungsstarken Brenner heizen den Grill schnell auf, sodass innerhalb weniger Minuten mit dem Grillen begonnen werden kann. Von Zeit zu Zeit sollte das Gerät ausgebrannt werden. Auch diese Arbeit ist bei dem Gasgrillwagen sehr unkompliziert.

Die Reinigung

Damit er möglichst lange hält, sollte der Grill regelmäßig gereinigt werden. Im Folgenden werden einige Methoden vorgestellt, die sich hierfür eignen und die nächste Säuberung erleichtern.

Wasser und Spülmittel

Oft sind die simpelsten Methoden am besten und auch am effektivsten. Einfache Verunreinigungen können nach dem Grillen mit etwas Wasser und Spülmittel entfernt werden. Am besten wird erst gewartet, bis das Gerät komplett abgekühlt ist. Dann werden der Rost und die Fettauffangschale mit etwas klarem Wasser und einem Schwamm abgeschrubbt. Dann werden die beiden Teile mit Spülmittel eingeweicht. Nach einer kurzen Einwirkzeit von fünf Minuten werden sie dann erneut mit Wasser abgespült.

Zudem stellen spezieller Reinigungsmittel eine praktische Ergänzung dar. Mit ihnen lassen sich auch hartnäckige Verschmutzungen entfernen. Diese entstehen unter anderem dann, wenn der Grill nicht vernünftig nach der Verwendung gereinigt wird. Darüber hinaus macht es Sinn, den Grill vor jeder Säuberung auf höchste Stufe einzuschalten. Dieser Vorgang wird Ausbrennen genannt und sorgt dafür, dass überschüssiges Fett und andere Rückstände verbrennen. Anschließend können Sie ganz einfach mit einer Stahlbürste entfernt werden.

Hausmittel

Auch wenn einige Reinigungsmittel sehr zuverlässig arbeiten, sind bestimmte Hausmittel deutlich effektiver. Hier muss zunächst ganz normaler Kaffeesatz genannt werden. Mit ihm kann der Grill abgeschrubbt werden, um diverse Verkrustungen zu entfernen. Idealerweise wird er Rost zuvor einige Minuten in eine mit Wasser befüllte Wanne gelegt, um die Verschmutzungen etwas einzuweichen. Anschließend können diese recht einfach entfernt werden.

Wenn keine Wanne verfügbar ist, kann der Rost stattdessen in leicht angefeuchtetes Küchenpapier eingewickelt werden. Nach einer Stunde sollten die Rückstände weich sein und können wieder ganz einfach abgewischt werden. Um zu verhindern, dass sich mit der Zeit immer mehr Rückstände auf dem Grillrost ansammeln, sollte dieser mit Fett eingerieben werden.

Fazit

Wer zum ersten Mal einen Gasgrill kaufen will, sollte sich den Gasgrillwagen von Landsmann einmal genauer ansehen. Denn er hat viele nützliche Funktionen, kommt aber ohne besonders viel Schnickschnack aus, der einen Neuling leicht überfordern könnte.

Weitere Produktberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


417,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2020 7:31