Skip to main content

Campingaz 4 Series Woody LX - Testbericht 2020

Campingaz 4 Series Woody LX - Testbericht 2020

331,00 € 439,13 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2020 5:18
Art des GrillsGrillwagen, Outdoor Grill
Gewicht52 kg
Leistung12,8 kW
Brenner4
Grillfläche78 x 45 cm
Maße141 x 65,8 x 146,5 cm
MaterialGusseisen
ZündungsartElektronische Zündung

Gesamtbewertung

82%

"Großzügige Grillfläche"

Gesamteindruck
78%
Qualität
91%
Preis-Leistungs-Verhältnis
77%

Der BBQ-Grill Campingaz 4 Series Woody LX wurde uns als Montagesatz geliefert, zu dem neben dem Grill selbst noch zwei abklappbare Ablagen, ein Deckel und ein Warmhalterost gehörten. Das gesamte Set war sorgfältig verpackt, was uns sehr gefiel, denn alle Teile kamen unversehrt an.

Aufbau und Verarbeitung

Das Set bestand aus mehreren Teilen und jedes Teil war separat verpackt, daher dauerte der Zusammenbau fast eine Stunde. Doch die Mühe hat sich gelohnt, denn nach dem Zusammenbau stand uns ein edel aussehendes Gerät mit Abmessungen von 141 x 65,8 x 146,5 cm zur Verfügung. Seine Verarbeitung hat uns gefallen, denn metallene Teile (der Grillrost, der Warmhalterost, der vordere Teil des Gestells und Brenner sowie die Regler) hatten keine Gräte und die hölzernen Teile (die Ablagen und die seitlichen Teile des Gestells) aus Akazie waren gut geschliffen, sodass wir uns nirgends einen Holzsplitter einjagten. Das einzige, was man berücksichtigen muss, ist die Tatsache, dass das Akazienholz an sich weich ist. Deswegen sollte der Nutzer die Schrauben nicht zu fest anziehen, damit sich die Schrauben im Futter nicht verdrehen.

Technische Details
Thermometer
Seitenbrenner
Sichtfenster
Seitenablage
Unterschrank
Seitenschrank
Spülbecken
Laufrollen
Brenner
Leistung (kW)12,8
Anzahl der Brenner4
Anzahl der Seitenbrenner0
MaterialEdelstahl
Rost
Rostgröße78 x 45 cm
Grillrost höhenverstellbarNein
MaterialEmailliertem Gusseisen
Anzahl der Grillroste2
WarmhalterostJa

Die Funktionen des Grills

Die wichtigsten Funktionen des Grills sind direktes und indirektes Grillen. Bei der Nutzung dieser Funktionen profitierten wir einerseits von der Gesamtstärke der vier Brenner von 12,8 Kilowatt und der elektronischen Piezozündung, derentwegen das Gerät schnell die benötigte Betriebstemperatur erreicht. Diese reicht für kräftiges direktes Grillen. Dabei hat es uns im Test gefallen, dass das Fleisch gleichmäßig angebraten wurde. Dies führten wir auf das gleichmäßige Erhitzen, das der Hersteller mit seinen vier Edelstahlbrennern, die V-förmige Flammen erzeugen, versprach, zurück. Positiv beeindruckt hat uns auch die Grillfläche mit Abmessungen von sage und schreibe 78 x 45 cm. Dank dieser Fläche konnten wir im direkten Grillen Grillgut für 6 Personen gleichzeitig zubereiten. Das zubereitete Grillgut konnten wir auf dem großen Warmhalterost aus Chromstahl aufbewahren. Dank der durchdachten Konstruktion unter dem Deckel hielt er das Grillgut warm, ohne dass jenes beim Zubereiten weiterer Portionen nachgegart würde. Beim indirekten Grillen, das durch die separate Regelung der Brennerausgänge ermöglicht wird, fungierte der Grillrost dann als zusätzliche Grillfläche. Diese Ofenfunktion des Warmhalterostes ist darauf zurückzuführen, dass er zusammen mit dem Deckel aufgeht. Dank dieses Tricks schmeckte auch das indirekt gegrillte Fleisch super.

Der Hersteller warb unter anderem damit, dass auf dem Grill auch Pizzastein und die Paellapfanne befestigt werden können, um Pizza zu backen oder Paella zuzubereiten. Daher haben wir die angebotenen Aufsätze extra gekauft und getestet. Pizza schmeckte authentisch, sodass dieses Gerät auch den Liebhabern des populärsten italienischen Gerichts empfohlen werden kann. Mit Paella hatten wir mehr Mühe, aber nach zwei Testanläufen gelang uns auch das Zubereiten von Paella. Da das Gerät universell zu sein schien, bereiteten wir anschließend auf eigene Faust Schaschlik-Spieße und Lachs zu. Beides klappte auf Anhieb, sodass wir dem Grill gleich drei Pluspunkte für Universalität vergaben.

Was fiel uns im Test des Grills noch auf? Das Gestell des Grills ist mit zwei Rädern ausgestattet, was den Transport des 52,4 kg schweren Geräts unheimlich erleichtert. Die Regelung der Temperatur klappt ohne Probleme, weil die vier Regler verständlich beschriftet und leicht zu handhaben sind, wovon wir uns selbst überzeugten. Darüber hinaus profitiert der Nutzer vom Deckel mit eingebautem Thermometer, dank dem die Temperatur exakt reguliert werden kann. Da die beiden Ablagen genügend Platz für Zutaten und auch ganze Teller bieten, gestaltet sich das Zubereiten als Ganzes mit dem getesteten Grill ganz einfach.

Vor- und Nachteile
InstaClean® System für einfache Reinigung
4 Rohrbrenner getrennt regelbar
2 Rollen vereinfachen das Transportieren
Gleichmäßige Hitzeverteilung
Auf Culinary Modular System aufrüstbar
Even Temp® für eine gleichmäßige Hitzeverteilung
Sehr weiches Holz – Schrauben sind schwer zu befestigen

Die Reinigung

Die Reinigung des Grills wird durch den Umstand erleichtert, dass dieses Modell mit einem Abtropfbehälter ausgestattet ist. Im Test hat er seine Funktion ganz gut erfüllt. Somit bleibt das Entfernen von Fettflecken und eingebranntem Fett dem Nutzer erspart. Außerdem profitiert der Nutzer von dem Umstand, dass der Grill aus leicht entnehmbaren und spülmaschinengeeigneten Teilen besteht, wovon sich unsere Tester selbst überzeugten. Allerdings muss der Nutzer berücksichtigen, dass der Warmhalterost sehr groß ist, sodass auch die Spülmaschine entsprechend groß war. Nach der Reinigung sah der Grill wie neu aus und das Wiedereinbauen der entnommenen Teile bereitete uns keine Probleme.

Fazit

Der Woody LX ist ein leistungsfähiges Gerät, dass es jeder Privatperson ermöglicht, Fleisch und Fisch zu grillen, sowie solche leckeren Gerichte wie Paella, Schaschlik und Pizza zuzubereiten. Dabei erfordert der Zusammenbau des Geräts etwas Geschick und Ausdauer, weil dieses als Montagesatz geliefert wird und teilweise aus weichem Akazienholz besteht. Doch wenn der Zusammenbau richtig durchgeführt wurde, braucht der Nutzer kaum etwas zu befürchten, sondern kann die Mobilität und Universalität des Grills in vollen Zügen genießen. Nach der Benutzung bleibt ihm das lästige Waschen erspart, weil die Teile für die Spülmaschine geeignet sind. Daher können wir dieses Gerät jedem Feinschmecker, der vor allem Fleischspezialitäten schätzt, empfehlen.

Weitere Produktberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


331,00 € 439,13 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2020 5:18